24.5.14

Frau Wien topft um

In einem feinen Paket von Freunden fand sich eine Tüte mit Bio-Rettich Samen und in einem anderen  eine Tüte mit Sonnenblumen Samen. Vor einigen Tagen haben wir beides eingepflanzt und nun sind die Pflänzchen schon so groß, dass wir in einer wilden Aktion alle umtopfen mussten. Mit tatkräftiger Trollkind Unterstützung ging das sogar sehr schnell und ich habe kurz drüber nachgedacht, ob wir armen gartenlosen Menschen nicht die ganze Küche mit Erde fluten sollten und hier ein bißchen Gemüse anbauen ;-)
Die Fensterbänke sind jetzt jedenfalls voll und wir sind gespannt, wie alles weiterwächst.

Und hier nochmal ein Gruppenbild der frischen Frühlingspostkarten, die mich in den letzten Wochen erreicht haben. Gemüse ist da ja auch dabei!


Kommentare:

  1. Ja, Frau Wien, ein kleiner Garten hat was. Wie wäre es denn mit einem Schrebergarten? Aber die Küchentöpfchen sind auch schon mal eine gute Alternative. Und das andere kleine "Gemüse" ist herzallerliebst.Viel Freude beim Wachsen-Sehen! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Schön, die kleinen Pflänzchen...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. eine sehr gelungene aktion. ich sage schon mal: guten appetit!!
    liebste grüße an die gesamte trollfamilie!

    AntwortenLöschen
  4. Dann mal gutes Weiterwachsen für Pflänzchen und Trollfamilie (naja, ich meine erst mal die schon vorhandenen Mitglieder ;-)) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen