1.9.13

Frau Wiens 7 Sachen im September #1

Das absolute Gegenteil von einem Faulenzersonntag. Und hier sogar nur der erste Teil, aber auch der interessantere, schließlich verbringt man nicht alle Sonntage in einer Goldschmiedewerkstatt, oder?


Die 7 Sachen sind eine Idee von Frau Liebe

#1: Zur ersten Stärkung ein Stück warmen Käsekuchen verspeist. (Zur zweiten Stärkung eins von der Kirschseite)

























#2: Blech auf 1mm Stärke gewalzt.

























#3: Einen Kreis ausgesägt und dabei 5 Sägeblätter geschrottet. Öhömmm ...

























#4: Gefeilt, geschmirgelt, eine Öse gebogen und alle Teile zum Löten in andere Hände gegeben.

























#5: Buchstaben zurechtgelegt.

























#6: Probepunziert ... (geprägt)

























#7: Und das fast fertige (eine zweite Öse fehlt auf dem Bild noch) Anhängerchen beäugt.


Kommentare:

  1. minke klingt fein .... ein hübsches hängeRchen!

    AntwortenLöschen
  2. oh, ist das hübsch geworden. daraufhin gleich noch ein stück kuchen gegessen hoffentlich.

    AntwortenLöschen
  3. ahhh, so fein! und selbstgemacht, mehr oder weniger - toll, sehr toll!
    herzlichen gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  4. will auch!!! aber noch viel mehr mag ich den zweiten teil sehen ;) liebste herzensgrüße alex

    AntwortenLöschen
  5. Oh, sehr schön, das habe ich auch schon mal probiert!
    Bei mir wurde es ein Fingerringlein :)
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  6. so schön! und den kuchen würd ich auch jetzt noch gern essen!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen