30.9.13

Frau Wien im feinen Chaos

Es tut so gut den ganzen Tag ohne Zeitdruck etwas zu tun was man liebt, zu arbeiten, zu zeichnen. Für was verrate ich noch nicht und zeigen darf ich es auch nicht, das gehört zum Konzept. Wenn es soweit ist, erzähl ich euch mehr, bis dahin nehm ich euch mit auf eine Reise durch meinen chaotischen Schreibtisch.




Kommentare:

  1. :) das sieht vertraut aus.
    ich bin gespannt, was wird.

    AntwortenLöschen
  2. so vertraut auch! ;) papptellerpalletten ;) kreatives chaos - so gespannt, was wird!
    lieben gruß!
    dania

    AntwortenLöschen
  3. Ohhastdusgut (als Seufzer ausgesprochen)....
    Das wünsche ich mir auch mal wieder.
    Hier sind gegenteilig Herbstferien - für alle. Ausser dem Mann.
    Und mir.
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  4. Den Anblick chaotisch-kreativer Schreibtische liebe ich so sehr..., die wecken bei mir Heimatgefühle... Bin gespannt! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. im chaos arbeitet sich's kreativer, finde ich. die danach-phase habe ich soeben beendet, jetzt ist wieder alles schön an ort und stelle. aber: es braucht beides! ich bin gespannt, was bei dir entsteht!

    AntwortenLöschen