17.4.13

Frau Wien flattert umher!


























Heute war es soweit. Der Vormittag gehörte nur mir und meinen Farben und Stiften. Es tat so gut mal wieder wie wild drauf los zu probieren, ohne Plan und ohne Ziel, einfach nur machen! Am Ende ist dieses flatternde Fräulein dabei herausgekommen und ich freu mich, dass sie da ist!
Angefangen hat alles mit einem Korken. Mit dem hab ich ausprobiert ein Muster zu stempeln, wild entschlossen beim Muster-Mittwoch mitzumachen. Aus dem Korkenkreispapier ist dann der Rock entstanden und der Rest ist drumherum gewachsen. Überall Vögel, wahrscheinlich weil sie gerade so eifrig draußen umhertollen und singen. Da war klar, dass das Fräulein Flügel statt Arme bekommt ...
Ich hoffe ihr mögt sie auch in ihrem wilden Vogelmustermix.

Noch mehr Muster könnt ihr hier anschauen, bei der Müllerin und ihrem gemusterten Mittwoch




Kommentare:

  1. Oh, welch zauberhaftes Vogelwesen. Und an deinem ersten freien Vormittag denkst du erst an mich und meine Muster??? So eine Ehre! Ich freue mich, der Startpunkt für diese wunderbare Zeichnung gewesen zu sein. Genieß die kostbare Zeit und sei lieb gegrüßt von Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön :-). Ich bewundere es immer wieder, wenn man so konkret kreativ ist. Zeichnen/Malen ist mir konkret leider nicht gegeben. Wunderbares Bild :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. was für ein vormittag, was für ein ergebnis. ich mag dein fräulein sehr.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  4. ein nest volleR vöglein. wie fein. das bild mag ich sehR.

    AntwortenLöschen
  5. das flatternde Fraeulein sieht entzügend aus.
    İch würde auch mal gerne so schön gestalten können auf Papier.
    Wie schön mit den Farben loszupinsel und zu stempeln.
    Vielleicht sollte ich einfach mal wieder, auch wenn es mir danach nicht gefaellt, was machen auf einem kleinen Rahmen...
    Liebste Grüsse,
    Dilek

    AntwortenLöschen
  6. Traumhaft schön!!! Das ist eine Befreiung, was? Willkommen Meike in den verzauberten Stunden des Nicht-Mama-Seins!!! Genieß sie weiter! Vor allem, wenn so Wunderbares dabei herauskommt!
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  7. Hört sich nach einem verzauberten Vormittag an! Dein Flügel-Fräulein (eher ein "Freu"lein) gefällt mir, sie sieht glücklich aus.

    Herzlich
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  8. die frisur ist toll oder ist es hut? ich liebe hüte, den würde ich auch tragen.
    mir gefällt dein neues bild!
    liebe grüße aus göttingen

    AntwortenLöschen
  9. frau wien mustert unerschrocken den regen (der kommen soll-dicke wolken walzen schon näher;) und lässt ein vogelfräulein (wiedergeboren aus dem rokoko mit vogelfrisur und reifrock;) darin tanzfliegen...was muss das für ein schöner vormittag gewesen sein?;)
    sei ganz ganz lieb gegrüßt von birgit, die zur zeit viel zu viel lehrerin "spielen" muss und doch viel lieber sommersprossen durchstreichen würde (hat das trollkind wohl alle originellen ideen geerbt?;)

    AntwortenLöschen