10.2.13

Frau Wiens 7 Sachen im Februar #2

Die Stadt war heute im Karnevalswahnsinn, aber wir sind dem Riesenspektakel entwischt und haben stattdessen einen "ganz normalen" Sonntag verbracht, dabei weiter geräumt und sortiert, einen weiteren ersten Geburtstag gefeiert und nun kehrt Ruhe ein im Hause Wien. Nur der Nudeltopf ist am brodeln, denn heute gibts das hier! Ich wünsch euch eine feine Woche und einen bunten Rosenmontag!

Die 7 Sachen sind eine Idee von Frau Liebe.

#1: Mit dem Trollkind telefoniert.

























#2: Ein Monster ins Bett gebracht.

























#3: Alte Zeichnungen vom Herrn Troll auf einen Stapel gelegt.

























#4: Den dicken dicken Bauch gestreichelt!

























#5: Kugeln in der Zielgraden aufgefangen und kleinen Händen zurückgegeben.

























#6: Eine tolle Wolldecke ausprobiert.

























#7: Das Trollkind-Abendbrot grafisch aufbereitet, schick was?!

Kommentare:

  1. so ein grafisches abendesse hätte ich gern auch mal!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub es lässt sich schlecht per Post verschicken, aber wenn Du mal in der Nähe bist, kannst Du gern vorbeischauen :-)

      Löschen
  2. Mensch, Meike, das Monster ist der Hit! Und da ich meistens erst Bilder gucke und dann lese, hielt ich das Abendbrot des Trollkinds (welches übrigens auf einem tollen Brettchen serviert wurde!) zuerst für selbst gemachte Moosgummistempel. Die Brille aufzusetzen wäre auch eine Möglichkeit...

    Allerliebste Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Monster ist toll, oder? Es hat so einen wunderbaren Gesichtsausdruck! Ich muss lachen über die Stempel ;-) Das ist die Marktlücke, ich werde Wurststempel machen :-)
      Allerliebste Grüße zurück und einen guten Wochenstart!!!

      Löschen
    2. Bei uns hießen die früher auch immer Reiterchen und meine Kinder verlangen auch jetzt noch oft danach. Um den - zugegeben sehr ekligen - Gedanken der Wurststempel weiterzuspinnen: ich wette, das funktioniert sogar! So, jetzt mach ich mich mal an's Mittagessen kochen :-)

      Löschen
  3. wurststempel...zu schön!! ich werde in zukunft meine "schnittchen" (so nannte man das früher..) nur noch in grafischer form servieren. da hat man ja viele möglichkeiten. ich fang heute mal mit rauten an.
    herrn trolls zeichnungen sehen sehr schön aus, das monster behütet offensichtlich den schlaf statt ihn zu stören und der fine eat blog ist schon gespeichert.
    ich telefonier dann bald auch mal mit dem trollkind - die
    schachtel kommt demnächst vorbei.
    herzlichen gruß von der karnevalabstinenten mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mano! Bei uns hießen die früher immer "Reiterchen", waren meistens mit Leberwurst und wurden nach der Badewanne zur Sesamstraße "serviert". Bin gespannt auf Deine grafischen Schnittchen! Ja, die Zeichnungen mag ich auch irgendwie, allerdings hat er sie aussortiert! Ich denke, ein paar davon werden es in meine Papierkiste schaffen ;-) Sammel sammel sammel!
      Ich freu mich schon auf meine Schachtel und einen Kaffee gibt es auch dazu, wenn Du magst! Du solltest so Schachtelpartys machen wie Tupperpartys ;-) Liebste Grüße von Meike

      Löschen
  4. oh, wie gern hätte ich so ein wunderhübsch anzusehendes abendbrot. das brettchen ist ein traum.
    liebe grüße °°°u.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Brettchen ist noch von meiner Oma! Ich liebe es auch sehr und halte es in Ehren :-) Für grafisches Abendbrot perfekt geeignet! Liebste Grüße von Meike

      Löschen
  5. Tolles Abendbrot!
    Und toller Blog!
    Und liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-) Liebste Grüße von Meike

      Löschen
  6. ein grafisch aufbereitetes abendesse, wie fein!;) so ein tag zuhause kann so super sein, ich nenn sie auch gern krümelzeiten oder stubenhocker-zeiten:) einen guten start in eine neue woche!
    sarah
    ps: es ist wunderschön hier bei dir!

    AntwortenLöschen
  7. ein lustiger sonntag! da genau diese brettchen vor ein paar wochen bei mir eingezogen sind, wird es ab jetzt auch nur noch grafisch gestaltetes essen geben;) und monster haben im bett irgend etwas sehr liebreizendes an sich;)
    herzgrüßend birgit

    AntwortenLöschen
  8. Ha, die Murmelbahn, wird hier auch schon lange und immer noch heißgeliebt. Hätte nicht gedacht, dass das so ein Favorit wird & bleibt :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen