6.1.13

Frau Wiens 7 Sachen im Januar #1

Heute wurde mal wieder auswärts gefrühstückt. Liebe Freunde haben uns relativ spontan zum Neujahrsbrunch eingeladen und es war sehr sehr fein. Viele Kinder, entspannte Eltern, leckeres Essen, was will man mehr! Morgen kehrt hier wieder der Alltag ein und da kommt so ein gemütlicher Genießersonntag gerade recht! So sah er in etwa in Bildern aus:

Die 7 Sachen (für die man heute sein Hände gebraucht hat) sind eine Idee von Frau Liebe.

#1: Der Inhalt einer schönen Dose wurde untersucht ... (es war Zucker drin)

























#2: Ein besonders schreckliches Spielzeug gezeigt bekommen und mit Hilfe von tatkräftigen kleinen Fingern kurz ausprobiert. Uaaah, wer denkt sich nur sowas aus! Überforderung pur, meine Öko- und Designerseele wurde auf eine harte Probe gestellt ;-)

























#3: Nach einer kleinen Radtour wieder zuhause angekommen, hab ich Knöpfe ausgesucht!
36 brauch ich davon ...

























#4: Das Trollkind mit Mandarinen beglückt und das weiße abgefriemelt.

























#5: Mit meinem Papa telefoniert!

























#6: Gemütlich Kaffee getrunken und ein weiteres Stück Weihnachten verputzt!

























#7: Und den flauschigsten Bauch der Welt gekrault (Ok, auf dem Foto ist's der Rücken, aber das Bauch kraulen erfordert vollsten Körpereinsatz und da kann man kein Bild mehr machen)! Ich gelobe Besserung dieses Jahr, denn das tue ich viel zu selten in letzter Zeit!

Kommentare:

  1. also mal ganz ehrlich...mit der anzahl der knöpfe hast du mich ja jetzt echt gepackt, ich platze schier vor neugier...wofür braucht man den soviele knöpfe *kopfkratz*...ich freu mich auf die auflösung:)
    kuss alex

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, diese Spielgeräte. Ich verstehe auch nie, wie man soetwas kaufen kann...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Krass oder? Die beiden haben es auch geschenkt bekommen und nicht selbst gekauft! Aber es ist echt unglaublich und wahrscheinlich noch harmlos zu den Dingen die es noch so gibt ...

      Löschen