16.1.13

Frau Wien und die Schubladenwesen
























Ich zeichne oft Figuren, die dann einzeln in meinen Schubladen wohnen. Zu schade um dort zu versauern fand ich und nun haben sie ein farbenfrohes Wohnzimmer in je einem grasgrünen Rahmen bekommen. Sie sind letztes Jahr für zwei Geburtskarten für Tatendrang entstanden. Die Karten und die beiden Originale sind nun hier zu haben. Ein paar Geburtskarten in petto zu haben schadet doch nie, oder? Viel Spaß beim stöbern!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen