25.11.12

Frau Wiens 7 Sachen im November #4

Was für eine Woche! Der November rauscht nur so vorbei und ist schwuppdiwupp fast wieder um. Das Wochenende waren wir zu Besuch bei der Oma. Es war wieder mal wundervoll gemütlich mit viel nichts tun, spielen und stricken. Solche Tage tun einfach so gut und vergehen leider noch schneller als normale Wochenenden. Kann mal jemand auf »Zurückspulen« drücken?
Nach einer Idee von Frau Liebe

#1: Die neue Kette umgemacht (die übrigens aus diesem Shop hier stammt)

























#2: Das heutige Sonntagsrätsel gelöst.

























#3: Die Jacke fest zugeknöpft und auf zum Spaziergang!

























#4: Eine Handvoll Laub im Wind tanzen lassen zur Erheiterung vom Trollkind

























#5: Die Oma zum Abschied feste gedrückt.

























#6: Einen ungemütlichen Sonntagskaffee in einer kalten Bahnhofshalle getrunken!
Brrrrrrrrrrr!

























#7: Nach einer doofen Zugfahrt zuhause ganz viele schöne Umschläge geöffnet ... Dumdidumdidum ...

18.11.12

Frau Wiens 7 Sachen im November #3


Ein nebliger 7 Sachen Sonntag heute. Während bei der Eni die große Geburtstagssause steigt, war es bei uns relativ ruhig …

Nach einer Idee von Frau Liebe.

#1: Schnell eine Scheibe Toast gegessen und einen Kaffee getrunken, denn wir waren zum Frühstück eingeladen.

























#2: Dem Trollkind die neuen/alten und vor allem warmen Schuhe angezogen.

























#3: Dem großen Bert einen liebevollen Nasenstupser gegeben.

























#4: Das Trollkind wieder ins Fahrrad gesetzt.

























#5: Ein Konzert gegeben mit Hilfe von Björn (der gerne Alberto genannt werden würde) und Annabella.

























#6: Die Sonnenbrille diverse Male aufgesetzt, bevor sie mir unter glucksen wieder geklaut wurde.

























#7: Mit ein paar Nadeln "gespielt"

14.11.12

Frau Wien sucht Wichtel!





































Ich bin eingeladen bei der lieben Eni, denn die hat Geburtstag und ich hab mir da sowas ausgedacht, wofür ich unbedingt eure Hilfe brauche! Macht ihr mit? Oh wie wäre das schöööön!
Auf ihrem wundervollen Blog könnt ihr nachlesen, worum es geht und auch sonst solltet ihr unbedingt anschauen, was Eni so macht. Macht euch am besten einen Tee, denn den trinkt sie am liebsten und dann auf auf in die Morgensternwelt!!!

11.11.12

Frau Wiens 7 Sachen im November #2


Ich bin im Filmfestfieber. Nicht ganz so wie letztes Jahr, aber da hatte ich auch noch kein Trollkind und konnte mir alles anschauen, was in den Zeitplan passte, aber immerhin 5 Filme im Wechsel mit dem Liebsten (Letztes Jahr waren es 22). Ich liebe dieses Festival so sehr, so viele tolle Filme, die ganzen Gäste (Regisseure, Schauspieler etc.) dazu, es ist ein absolut sympathischer Ausnahmezustand in der Stadt. Mein 7 Sachen Sonntag ist heute eingerahmt von 2 Kinobesuchen, der Zweite steht heute Abend auf dem Programm, also schnell noch zwischendurch gebloggt.

Nach einer Idee von Frau Liebe.

#1: Einen Salbeitee zum Frühstück getrunken, denn der Hals schmerzt leider, manno!

























#2: Die erste Kinokarte für heute abreissen lassen. Ein ziemlich guter und krasser Film wie ich fand. Er kommt nächtes Jahr im September regulär in die Kinos. Den Inhalt zu erzählen würde zu lange dauern, aber schaut doch mal hier.

























#3: Den kleinen Eskimo vom Kino nach Hause gefahren und schlafend nach oben in die Wohnung geschleppt.

























#4: Mir eins von sehr vielen Taschentüchern geschnappt.

























#5: Das Eskimotrollkind  "frisch" gemacht.

























#6: Die halbierte Torte vor dem Umkippen bewahrt.

























#7: wie wild applaudiert, denn die kleine grüne Mütze ist heute fertig geworden.

6.11.12

Frau Wien auf 2 Rädern


























Seit ich Fahrrad fahren kann, bin ich auch damit unterwegs. Früher bei fast jedem Wetter zur Schule, dann zur Uni, zum Laden, einfach überall hin. Wir haben bisher kein Auto, weil wir bis auf wenige Ausnahmen keins brauchen. In der Nähe von unserer Wohnung findet man eh keinen Parkplatz und man kommt überall mit dem Rad hin. 
Als ich schwanger war saß ich bis zum letzten Tag noch auf dem Sattel, es war irgendwie angenehmer als laufen. Dann war das Trollkind da und laufen ging wieder, aber nach gewisser Zeit hab ich das Radfahren vermisst. Zu Fuß ist zwar schön, aber so langsam und Bus geht ganz schön ins Geld und macht keinen Spaß ...
Seit gut einem Monat haben wir nun unsere Familienkutsche und ich freu mich jeden Tag sie zu benutzen. Es ist ein Bakfiets und in den Niederlanden gehört es zum Stadtbild dazu wie hier die Kinderanhänger. Das gute Stück ist 2,55 m lang und wiegt sehr sehr viel, aber es fährt sich großartig und man kann bis zu 100 kg in der Holzkiste transportieren. Man ist die Attraktion, wenn man durch die Stadt düst und kommt mit ganz vielen Leuten ins Gespräch. Meinen Alltagsheld gebe ich so schnell nicht wieder her! Ich bin so froh, dass wir uns dafür entschieden haben, ein bißchen mehr Geld auszugeben. Es macht echt wahnsinnig glücklich auf diesem Fahrrad zu sitzen!

Noch mehr Helden gibt es bei Roboti liebt




4.11.12

Frau Wiens 7 Sachen im November #1

Uuuuuhh, was für ein grauer Tag heute, so richtig November oder? Es wurde garnicht richtig hell. Ein "perfekter" Tag für Vorlesen und Kakao trinken. Wenn da nicht noch der liebe Bürokram wäre, der gemacht werden will, hätte mir der Sonntag bedeutend besser gefallen, aber den lassen wir bei den 7 Sachen einfach mal untern Tisch fallen. Zack, weg isser!

Nach einer Idee von Frau Liebe.

#1: Handküsse zum Frühstück geübt.

























#2: Dem Hasen ein paar Ohren verpasst.

























#3: Bei einem Spaziergang die Hände tief in den Taschen vergraben.

























#4: Heißen Kakao gemacht ...

























#5: ... und es mit der Sahne etwas zu gut gemeint.

























#6: Sonntags ist meistens Badetag im Hause Wien, zumindest bei den Trollen!

























#7: Weiter meine Runden gestrickt.