29.8.12

Frau Wien wickelt sich ein


























Kuckuck! Ich reihe mich ein in die wilde Wickelrock-Fangemeinde und präsentiere stolz mein erstes eigenes Exemplar. Stolz wie Oskar habe ich das erste Mal Knopflöcher genäht und man kann sie sogar benutzen, ist das nicht toll? Der Schnitt ist der, den Alex immer benutzt und die wundervollen Stoffe hab ich von Kat. Einen famosen me.made.mittwoch allerseits!


28.8.12

Frau Wien macht Picknick























Post aus meiner Küche die Dritte! Mein Paket ist heute wohlbehalten bei Alex angekommen und ich hoffe es wird ihr und ihrer Tochter schmecken.
Oh das war gar nicht so einfach mit dem Picknick! Wenn ich picknicken gehe, kommt meist ein Salat und andere frische Sachen mit, die man aber leider so schlecht verschicken kann. Ich hab lange überlegt und konnte mich natürlich wieder nicht entscheiden, was ich machen soll. Das schrie nach einem Picknickkorb, gefüllt mit mehreren Leckereien, der mir dann beim Zutaten einkaufen einfach zugelaufen ist, als hätte er gewusst, was ich vorhabe! Für die Deko und Verpackung hab ich einen Stempel geschnitzt und den Korb und einige Stoffstücke bestempelt, die ich zum Einpacken benutzt hab. Erst hatte ich weiße Stoffservietten bestempelt, aber dann hat mir der ausgefranste wollweiße Stoff doch viel besser gefallen, passte einfach besser zum Rest!
Nun aber zur Hauptsache, dem Inhalt: Bei mir gab es diesmal Walnuss-Rucola Pesto, Tomaten-Marmelade, Käseplätzchen, Dinkelstangen und Foccacia mit gerösteten Fenchelsamen. Die letzten beiden sind aus dem gleichen Hefeteig gemacht, den ich dann in zwei Hälften geteilt hab.
























Rezept Hefeteig:

500g Dinkelmehl
1 Würfel Hefe
300 ml kaltes Wasser
1 EL Honig
etwas Salz
4 EL Olivenöl

Mehl, Wasser, Hefe und Honig miteinander vermischen und 5 min. gehen lassen. Dann das Öl und das Salz in den Teig einkneten und nochmal 5 min. gehen lassen.

Foccacia:

Eine Hand voll Fenchelsamen in einer Pfanne anrösten, bis sie duften und in die eine Hälfte des Teigs einkneten. Den Teig in 8 Stücke teilen und ovale, etwa 1 cm dicke Fladen formen. Diese dreimal mit dem Messer einritzen und dann für 15 – 20 min. bei 220° C in den Backofen.

Dinkelstangen:

Die andere Hälfte des Teiges in ca. 30 Stücke teilen und daraus ca. 1cm dicke Stangen rollen. Diese für 5 – 10 min. bei 220° C in den Backofen.























Rezept Tomatenmarmelade:


500 ml passierte Tomaten
1 Zwiebel
1 TL rote Currypaste
30 ml Balsamicoessig
50 ml Gemüsebrühe
200 g frische Tomaten
1 Glas getrocknete Tomaten
1 Prise Cayennepfeffer
1 Pkt. Gelierzucker (3:1)
Kräuter nach Wunsch

Die Zwiebel klein schneiden, mit etwas Öl in einem Topf andünsten und die Currypaste dazugeben. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und dann mit allen anderen Tomaten in den Topf geben. Zusammen mit der Gemüsebrühe und dem Balsamico aufkochen lassen und dann mit dem Pürierstab zerkleinern. Anschließend die Gewürze und Kräuter hinzugeben. Nochmals aufkochen lassen und dann den Gelierzucker untermischen. Die Masse mindestens 4 Minuten blubbernd aufkochen. Anschließend heiß in vorbereitete Marmeladengläser füllen und verschließen.

























Rezept Käseplätzchen:

200g geriebener Gouda
200g Mehl
200g Butter
Pfeffer, etwas Salz
Muskatnuss
2 Eier (von dem einen nur das Eigelb)
ca. 2 EL Milch
Sesam zum Bestreuen

Gouda, Mehl, Butter, Pfeffer (nach Belieben), Muskatnuss (nach Belieben) und Salz (nach Belieben) und das eine Ei zu einem Teig verkneten und diesen in eine Klarsichtfolie wickeln und für mindestens eine halbe Stunde in den Kühschrank. 
Dann aus dem Teig viele Kugeln in der Größe von Marzipankartoffeln formen, plattdrücken und auf ein Backblech legen. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Plätzchen damit betreichen. Mit Sesam bestreuen und bei 180° C ca. 10 – 15 min. backen, bis sie goldbraun sind.























Rezept Walnuss-Rucola-Pesto:

150g Walnüsse
ca. 1 Bund Petersilie
eine gute Hand voll Rucola
etwas Minze
1 Knoblauchzehe
Salz
150 ml Traubenkernöl
3–4 El Olivenöl

Alle Zutaten in ein hohes Gefäß tun, mischen und mit dem Pürierstab zerkleinern. Danach das Olivenöl dazugeben und das Pesto in Gläser verteilen.


27.8.12

Frau Wiens DIY-Woche 34/2012



[SelbstGEKOCHT] Wir haben großartigen Salat gemacht. Ganz einfach ist der und total lecker. Einfach ein bißchen Wassermelone kleinschneiden, Schafskäsewürfel dazu und frische Minze, sonst nix!
Die Woche gab es außerdem Buchweizenauflauf und Reispfanne und es wurden natürlich noch und andere (noch) geheime Sachen zubereitet, ich sag nur: Post aus meiner Küche …

[SelbstGEKAUFT] Stoffstempelkissen

[SelbstGEEIST] Nichts, aber das von letzter Woche aufgegessen!

[SelbstGENÄHT] Ääähmmm, immer noch nichts!

[SelbstGEFREUT] Über mein erstes Bieretikett. Ich habe die Werbung für ein Theaterstück gemacht und das hat sein eigenes Bier :-)

[SelbstGESEHEN] Eben solches Theaterstück ...

[SelbstGEBACKEN] Marmorkuchen mit Aprikosen-Marzipan Füllung

[SelbstGRATULIERT] Meinem Papa zum 71. Geburtstag!

[SelbstGESTAUNT] Über schlüpfende Schildkröten, sowas sieht man ja nicht alle Tage!

mehr Wochenrückblicke findet ihr wie immer bei der lieben Mona!

26.8.12

Frau Wiens 7 Sachen im August #4

7 Bilder von Dingen für die ich heute meine Hände gebraucht habe, nach einer Idee von Frau Liebe. So  vieles von heute darf ich noch garnicht zeigen, denn der Sonntag stand ganz im Zeichen von »Post aus meiner Küche«, obwohl heute gar kein Picknick-Wetter war. Dafür war es aber umso mehr nach meinem Geschmack verglichen mit letztem Sonntag! Hab mich doch zwischendurch tatsächlich an einer Tasse mit einem warmen Getränk festgeklammert, welch Glücksgefühl!!!


#1: Fenchelsamen geröstet

























#2: Das Backblech aus dem Ofen geholt

























#3: Kaffee gekocht und ins Wohnzimmer getragen (und mich an der Tasse festgeklammert ;-))

#4: Den passenden Kuchen dazu gegessen
#5: Ein Marmeladenglas beklebt, um es gleich darauf an Freunde zu verschenken
#6: Dem Plüschkumpel-Trio vom Trollkind Mützen aufgesetzt
#7: Das Trollkind wild gemustert ins Bett gebracht

22.8.12

Frau Wien auf dem wilden Fluss


























Seit 2 Jahren sind wir stolze Schlauchbootbesitzer und am Wochende war der Fluss der einzige Ort, an dem man es aushalten konnte. Wir haben das Glück ganz in der Nähe von der Oker und ganz in der Nähe von einem öffentlichen Steg zu wohnen. Das Boot kann man locker alleine dorthin tragen, herrlich! Kaum ist man einen Meter weg vom Ufer ist es Entspannung pur, alles ist ruhig, alles ist grün und angenehm kühl. Das Trollkind hat geschlafen und wir sind durch die Stadt gepaddelt. Vorbei an schönen Häusern mit noch schönen Gärten, die viel zu wenig genutzt werden, immer ein paar Enten in der Nähe und ein freundliches "Ahoi" von den vorbeifahrenden Booten. Ach schön ist das!


Der Kapitän


schlafende Matrosendame

Mein Lieblingshaus

Bootstillleben

21.8.12

Frau Wiens DIY-Woche 33/2012
























Nach einer Woche Pause mal wieder ein kleiner Rückblick auf die letzte Woche!

[SelbstGEKOCHT] Nix aufregendes, aber lecker war es trotzdem

[SelbstGEEIST] Schokoeis mit Ovomaltine ... mmmmmhhhh!

[SelbstGENÄHT] leider nichts

[SelbstGEFREUT 1] Zwei ganz liebe Freundinnen wiedergesehen und ein paar Tage in bunten Küchen mit viel Kaffee und auf bunten Decken im Garten verbracht zu haben. Schön wars! (Und die Decke ist der Kracher, oder? Die hätte ich am liebsten mitgenommen ;-))

[SelbstGEFREUT 2] Über die Illustration von mir in der aktuellen Ausgabe von "Eltern"

[SelbstGEFAHREN] Ein Bakfiets in Hannover

[SelbstGETRUNKEN] Brombeerbuttermilch à la Troll

[SelbstGEKAUFT] Ein Kleid fürs Trollkind, mal schauen ob es passt, es war zu warm um es auszuprobieren!

mehr Wochenrückblicke findet ihr wie immer bei der lieben Mona!

19.8.12

Frau Wiens 7 Sachen im August #3

Der unglaublich sonnig heiße Sonntag mit 7 Bildern von Dingen für die ich meine Hände gebraucht habe, nach einer Idee von Frau Liebe. Eigentlich hab ich den ganzen Tag nur damit verbracht, mir den Schweiß von der Stirn zu wischen (die Bilder erspar ich euch mal) und Wasser zu trinken ... Uijuijui, ich bin einfach kein Sommermensch, ein bißchen ist ok, aber so nicht, jedenfalls nicht mit mir! Ich freu mich schon wieder auf den Herbst, der ist mir irgendwie lieber!

#1: Im hauseigenen Trollkindpool mitten in der Küche planschen.


























#2: Mit selbstgemachtem Eis etwas abkühlen

























#3: Den Briefkasten bei Freunden leeren und deren Blumen gießen

























#4: Tanzen

























#5: Die Tanzpartnerin im Anschluss mit einer Breikreation à la Papa füttern.

























#6: Schiffsratte Frieda am Boot festmachen

























#7: Und lospaddeln, auf dem wilden Fluss lässt es sich wenigstens aushalten!

























Ich wünsch euch einen guten Start in die nächste Woche und hoffe ihr konntet heute auch ein kühles Plätzchen für euch ausfindig machen!!!

8.8.12

Frau Wien gratuliert




Herzlichen Glückwunsch an die Domino-Magneten-Gewinnerin (was für ein Wort) Mimi

Und danke an alle, die mitgemacht haben, seid bitte nicht traurig, es wird bestimmt nicht die letzte Verlosung hier sein!

Mimi, mailst Du mir noch Deine Adresse, damit ich Dir die Magneten zuschicken kann?

6.8.12

Frau Wiens DIY-Woche 31/2012



[SelbstGEKOCHT] Lauch-Möhren-Quark Bratlinge, Couscous mit Gemüse-Kokos-Soße und diverse Fruchtbreie

[SelbstGEEIST] Dieses hier mal wieder

[SelbstGENÄHT] 2 Röcke für mich

[SelbstBEMITLEIDET] Nicht hier gewesen zu sein!

[SelbstGEKAUFT] Klebeband

[SelbstGEHÖRT] Eleni Mandell 

[SelbstGEPROBT] Für einen kleinen Tanz-Auftritt bei einem Geburtstag.

[SelbstGELESEN] Mal wieder ganz viel über Fahrradanhänger, eine Wissenschaft für sich!!! Wenn noch jemand eine Empfehlung hat, her damit :-)

[SelbstGEKNUSPERT] Russischbrot mit Himbeergeschmack zum Tee. Nicht so kitschig wie befürchtet, aber meine Lieblingskekse werden es wohl nicht!

[SelbstFREUT] Darüber, mal wieder etwas länger relativ entspannt in einem Café zu sitzen und über vierfachen, spannenden Familienzuwachs, Nichten und Neffen sozusagen!

mehr Wochenrückblicke findet ihr wie immer bei der lieben Mona!

5.8.12

Frau Wiens 7 Sachen im August #1


Ein Einblick in einen wunderbar faulen Sonntag mit 7 Bildern von Dingen für die ich meine Hände gebraucht habe, nach einer Idee von Frau Liebe.

#1: Den Tisch gedeckt

























#2: Das Trollkind gefüttert

























#3: Die Ablage von Krümeln befreit

























#4: Brombeeren vom Strauch genascht

























#5: Kleine Ohren gewaschen

























#6: Einen Newsletter verschickt

























#7: Die Kokosmilch gut geschüttelt


2.8.12

Frau Wien spielt Domino


Heute ist Spielenachmittag mit der wunderbaren Frau Fliegenpilz angesagt. Wir treffen uns auf ihrem Blog, trinken einen Kaffee zusammen und spielen eine Runde Domino, naja so ähnlich, aber seht selbst!
Wenn ihr mitspielen wollt, schaut vorbei und zu gewinnen gibts auch was :-) Mitspieler können sich bis zum Samstagabend (4.8.) hier unter dem Post bewerben!


1.8.12

Frau Wien im Rock
























Da hab ich mal was für mich genäht und  es ist Mittwoch und die »me.made« Aktion hat Pause! Sowas aber auch! Egal, ich zeig euch jetzt trotzdem meinen neuen Rock. Der Schnitt ist ein sozusagen ein eigener, abgewandelt von gekauften Röcken aus meinem Schrank. Ganz einfach, nur zwei Hälften zusammengenäht, Spitze von Oma Otti unten dran, um mir das Säumen zu sparen und weil ich sie schön fand und oben der Bund einer alten, ausrangierten Sporthose dran, fertig! Und das alles in der Trollkindmittagspause! Yeeehaaa!
Der Kerl mag ihn nicht, (hat sich aber diplomatisch rausgeredet ...) aber ich und das ist ja die Hauptsache.


Äheeemmm, ich hätte ihn auch mal bügeln können, aber dafür war keine Zeit mehr!

Auf diesem Bild sieht man es wenigstens nicht. Tanztauglich ist er jedenfalls!

Und zum MeiTai passt er auch!

Frau Wiens DIY-Woche 30/2012










[SelbstGENÄHT] Den ersten Jonglierconventionpulli und einen Sonnenhut für das Trollkind

[SelbstGEKOCHT] Den ersten Brei ;-)

[SelbstBESUCHT] Die Oma in Soest und den Opa in Göttingen

[SelbstGEBACKEN] Schokoladenkuchen

[SelbstGEPLANT] Den Kauf eines Fahrradanhängers

[SelbstFREUT] Über ein Treffen mit meiner Sandkastenfreundin

[SelbstGEHÖRT] Viele Versionen von »Take Five«

[SelbstGEFUNDEN] Alte Sachen auf dem Dachboden, zum Beispiel den alten Globus

mehr Wochenrückblicke findet ihr wie immer bei der lieben Mona!