6.11.12

Frau Wien auf 2 Rädern


























Seit ich Fahrrad fahren kann, bin ich auch damit unterwegs. Früher bei fast jedem Wetter zur Schule, dann zur Uni, zum Laden, einfach überall hin. Wir haben bisher kein Auto, weil wir bis auf wenige Ausnahmen keins brauchen. In der Nähe von unserer Wohnung findet man eh keinen Parkplatz und man kommt überall mit dem Rad hin. 
Als ich schwanger war saß ich bis zum letzten Tag noch auf dem Sattel, es war irgendwie angenehmer als laufen. Dann war das Trollkind da und laufen ging wieder, aber nach gewisser Zeit hab ich das Radfahren vermisst. Zu Fuß ist zwar schön, aber so langsam und Bus geht ganz schön ins Geld und macht keinen Spaß ...
Seit gut einem Monat haben wir nun unsere Familienkutsche und ich freu mich jeden Tag sie zu benutzen. Es ist ein Bakfiets und in den Niederlanden gehört es zum Stadtbild dazu wie hier die Kinderanhänger. Das gute Stück ist 2,55 m lang und wiegt sehr sehr viel, aber es fährt sich großartig und man kann bis zu 100 kg in der Holzkiste transportieren. Man ist die Attraktion, wenn man durch die Stadt düst und kommt mit ganz vielen Leuten ins Gespräch. Meinen Alltagsheld gebe ich so schnell nicht wieder her! Ich bin so froh, dass wir uns dafür entschieden haben, ein bißchen mehr Geld auszugeben. Es macht echt wahnsinnig glücklich auf diesem Fahrrad zu sitzen!

Noch mehr Helden gibt es bei Roboti liebt




Kommentare:

  1. Oh ich will auch so ein Teil - für den Hund ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Wien,

    ich kann nur bestätigen,daß man das absolute
    "Highlight" damit ist.
    Habe es mit eigenen Augen gesehen.

    Liebe Grüße Frau Töpper

    AntwortenLöschen
  3. Ouh ja,das hat was!Vor allem kann man sein Liebstes anschauen beim Radfahren.Bei den Anhängern ist mir das echt suspekt,den kleinen Menschen da hinten allein zu lassen.
    Und Aufmerksamkeit schadet auch nicht,solange sie positiv ist.

    Herzlich,Mia

    AntwortenLöschen
  4. Du hast recht, dass sich dieses tolle Gefährt den Platz unter den Helden des Alltags wahrlich verdient hat! Ich habe sowas noch nie gesehen.
    Und du hast recht, dass Omis auch wahre Helden des Alltags sind. Meine wars auf jeden Fall:)
    Liebe geemütliche abendliche Grüße

    AntwortenLöschen
  5. das ist so ein cooles teil!
    ich bin regelrecht neidisch und würde sofort mit dem trollkind tauschen. das macht sicher spass von mutti durch die gegend gefahren zu werden. feine sache!
    allzeit gute fahrt euch!!!

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  6. Ach ja, irgendwann kaufe ich mir auch eins - wenn ich keine Treppe mehr zum Fahrradkeller runter muss, denn zum Tragen ist es sicher zu schwer?!

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja mal toll! Besonders schoen finde ich dass man quasi Augenkontakt mit dem Kind hat & sicherer als diese Anhaenger sieht es auch aus.

    AntwortenLöschen