9.7.12

Frau Wien empfiehlt!

Lauchzwiebeltörtchen!!!


























Gestern hatten wir Besuch. Ein Dankeschön-Essen für die beiden lieben Freundinnen, die uns Anfang des Jahres ins Krankenhaus gebracht und wieder angeholt haben, als das Trollkind geboren wurde. Es gab einige schöne köstliche Kleinigkeiten. Eine davon, nämlich die Lauchzwiebeltörtchen war von einem meiner Lieblingsblogs was Rezepte angeht: We eat fine! Die Sachen die ich bisher ausprobiert hab, sind alle so lecker und alle vegetarisch. Ich liebe diese Sammlung einfach.
Habt ihr schonmal was mit Yufka-Teig gemacht? Bei mir war es das erste Mal und definitiv nicht das letzte Mal. Es gibt ihn fertig im türkischen Supermarkt zu kaufen und für die Lauchzwiebeltörtchen muss man Quadrate in 12x12 cm ausschneiden und diese in einer Muffinbackform vorbacken. Die Teigschüsselchen, die so entstehen kann man dann füllen und ich finde, das macht voll was her! Das Rezept gibt es hier!

Um euch ein bißchen den Mund wässerig zu machen: Bei uns gab es gestern noch Wassermelone, Bulgursalat, Wrapröllchen mit Mandel-Tartar und mit Rote Beete-Meerrettich-Paste,  Ziegenfrischkäseterrine mit Pistazien-Fenchel-Vinaigrette und zum Nachtisch Cassisparfait mit gebackenen Vanille-Pfirsichen ...







Kommentare:

  1. Der Zwiebelkuchen sieht so lecker aus.
    Mmmmmm Ihr hattest es sicher sehr schoen.
    Und was geht ueber eine Gute Freundschaft auch in Noeten:O)

    GGLG Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast Du recht, gute Freunde sind sooo wichtig!!!

      Löschen
  2. boah das schaut alles sooo lecker aus!
    und ich kann nur zustimmen...gute freunde sind so wichtig...und ein ganz besonders kostbarer schatz!!!

    küsse an euch
    eni

    AntwortenLöschen
  3. das sieht ja alles ganz köstlich aus! :)

    AntwortenLöschen