13.12.11

Frau Wien zu Gast :: Frau Wien as a guest





















Heute bin ich zu Gast bei der bezaubernden Fee und ihrem tollen Adventskalender! Schaut mal vorbei, ihr könnt eine Lichterkette nachbasteln! Außerdem lohnt es sich total, die letzten 12 Tage nochmal anzuschauen und dann gespannt auf die folgenden 11 zu warten!

Today I'm a guest a guest at Fee's wonderful blog and in her advent calender! You can make fairy lights today. Aside from that it is a pleasure to look on the last 12 days and I'm very curious what the next 11 will bring!

12.12.11

Frau Wien mag Vanille :: Frau Wien likes vanilla























Und zwar in Form von Vanillekipferln, soooo lecker! Und dazu noch »Berliner Brot« (ein bißchen wie Lebkuchen) nach dem Rezept meiner Mutter, das waren früher meine Lieblingskekse und ich liebe sie heute auch noch! Ich wünsche euch eine schöne Woche und schaut doch morgen mal bei der Fee vorbei :-)

Especially vanilla cookies, so delicious! And »Berlinbread« (a bit like gingerbread) like my mother made it, my favourite cookies! I wish you a wonderful week and have a look on Fee's Blog tomorrow :-)

9.12.11

Frau Wien in blau und kugelig :: Frau Wien in blue and round























Ich schulde euch ja immer noch einen Blick auf meinen tollen Adventskalender, den Tonia mir genäht hat mit der Erklärung: »Ich wollte etwas kleines kugeliges machen, was viel mit sich rumträgt«, deshalb hat der kleine blaue muminartige Troll auch gleich 3 Taschen mit Geschenken :-) Großartig, oder? Und ganz unrecht hat sie ja auch nicht, ich trag immer viel zu viel mit mir rum und mag auch Blau und das kugelige kann ich auch gerade nicht abstreiten.

I owe you a view on my wonderful advent-calender made by Tonia with the explanation: »I wanted to make something which is small and round and caries many things« that's why the little blue muminlike troll has 3 bags with presents :-) Great, isn't it? And she's not that wrong, I always carry too many things with me and I like blue and Mumins and I'm definitely very round at the moment























Habe mir auch eine »Lucille« genäht, ganz zufrieden bin ich noch nicht, aber ich zeig sie euch trotzdem! Außerdem ist sie so schön blau!!!

I made a »Lucille« for myself, but I'm not really content with the result of my sewing. Whatever, I show it to you anyway because it's so blue!!!



30.11.11

Frau Wien zählt :: Frau Wien is counting























Gestern Abend hab ich gezählt und zwar von 1 bis 24, denn heute ist bei uns, also Tatendrang, die traditionelle Adventskalenderübergabe. Jede muss für jede 6 Päckchen packen und jeweils eine ist verantwortlich für die Gestaltung eines Kalenders. Das wechselt jedes Jahr und ich bin schon ganz gespannt, was da heute so kommt! Ich war dieses Jahr für Annes Kalender verantwortlich und hab ihr einen kleinen Garten gebastelt. Jedes Päckchen hat eine Blume, einen Vogel oder einen Schmetterling als Nummer und alle Päckchen "wachsen" in einem Blumenkasten. Ist zwar relativ sommerlich geworden, aber ein bißchen Sommer im Winter ist ja nicht verkehrt, oder?

Yesterday I counted from 1 to 24 because it's the advent-calender time of tatendrang this evening. Each of us had to pack 6 presents for the others and one is responsible for making the whole calender for one person. It changes every year and I'm curious what will come later! I had to do Anne's calender this year and I made a little garden for her. Every present has a flower, a bird or a butterfly as a number and all presents "grow" in a flower box. Maybe it's a bit to summerlike but a little bit of summer in winter is not wrong, isn't it? 

29.11.11

Frau Wien ist kleinformatig :: Frau Wien in small format























Ich freu mich total, ich bin nämlich in der neuen »Kleinformat«-Ausgabe drin und ich finde sie ganz zauberhaft. Für den Pragbericht durfte ich den Stadtplan zeichnen und dann gibt es auch noch eine ganze Doppelseite nur über mich ... Wow, sowas hatte ich noch nie! Hab ich eigentlich schon gesagt, dass ich mich freue ;-)
Vielen Dank nochmal an die liebe Dolores für alles, Wahnsinn, wie sie das alles schafft, ich bin echt beeindruckt! Ich hoffe ihr mögt die Ausgabe auch so wie ich!!!

I'm so happy because I'm in the new issue of the »Kleinformat« Magazine and I love it so much. I made a citymap of prague and there is a double page just about me ... Wow, I haven't had that before!!! Have I already said, that I'm happy ;-)
Thanks to the lovely Dolores, it's incredible how she manages everything for and in the magazine, I'm really impressed! I hope you like the issue as much as I do!!!


27.11.11

Frau Wien im Kranzwahn 2 :: Frau Wien makes wreaths 2























Hier wie versprochen Kranz Nummer 2 :-)



Zimtapfelmandelrosinenschnecken backen ...























Katze im Sonntagsglück (wir sind zuhause :-))























Alles leergefegt!


Ich hoffe ihr hattet auch einen wundervollen ersten Advent!!! 
Wir müssen nach der Kuchenschlacht erstmal kurz rausgehen und mal frische Luft schnappen, aber schön war es!!!

26.11.11

Frau Wien im Kranzwahn :: Frau Wien makes wreaths

























Jetzt hab ich auch so einen hübschen Eni-Kranz an der Tür und da ja nun morgen wirklich und wahrhaftig der Advent anfängt hab ich in meinem Wahn auch gleich noch einen Adventskranz gemacht, denn passend zum Kranzwahn gibts morgen ein kleines Kaffeekränzchen. Bilder von Kranz Nr. 2 aber erst morgen, ich kann ja heute noch keine Kerze anzünden!!!

Now I have a beautiful Eni-Wreath too and because tomorrow really starts the advent season, I also made an advent-wreath. Pictures of the second wreath will come tomorrow because today I can't light a candle!!!


14.11.11

Frau Wien feiert :: Frau Wien is celebrating















Die tolle »Happy.Clappy.Birthday.Week.« ist am laufen, denn die liebe Eni wird 30 und da wird ordentlich gefeiert. Sie hat sich ganz viele Gäste eingeladen und einer davon bin ich. Mein Gastpost könnt ihr heute auf ihrem Blog anschauen, ich freu mich total :-) Schaut unbedingt vorbei, auch an den anderen Tagen, das ist eine ganz bezaubernde Blog-Party!!!

The great »Happy.Clappy.Birthday.Week.« has started already because it is Eni's 30th birthday this week. She makes a big party with many guests and I'm one of them. You can see my guestpost on her blog today, I'm so happy about that :-) Have a look, also on the other days, it`s an adorable Blog-Party!!!

4.11.11

Frau Wien hilft ordnen :: Frau Wien helps to arrange























Endlich hab ich es mal geschafft wieder neue Magnete zu machen! Sie heißen »Bürotanten« und sollen helfen, die elendige Zettelwirtschaft in den Griff zu kriegen. Und »Pauline«, die soviele von euch in s Herz geschlossen haben, gibt es jetzt auch endlich als Magnet im Webshop :-)

I made a new set of magnets! It's called »Bürotanten«and should help to arrange important papers and notes. And »Pauline« who is so favored by many of you is also available as a magnet now :-)

31.10.11

Frau Wien trifft Claire :: Frau Wien meets Claire

























... meine erste »Claire« ist fertig und ich bin ganz stolz, auch wenn ich den Reißverschluß einfach weggelassen habe (Angst ;-)), aber der Rest ist eigentlich ganz schön geworden, juchuuuhhh!
Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Wochenende, ich saß die meiste Zeit in unserem Lädchen und am Sonntag habe ich frühstückend Tapeten bewundert ...

... my first »Claire« is ready and I'm proud although I left out the zipper, but the rest is okay, yipppieh!
I hope you all had a great weekend. I spent most of my time in our little shop and on sunday I admired some great wallpapers while eating breakfast ...

26.10.11

Frau Wien in Hamburg :: Frau Wien in Hamburg






Wir waren am Wochenende auf dem »Hello Handmade« Markt in Hamburg und es war wirklich sehr schön. Angefangen hat das ganze mit einer kleinen Ausstellerparty am Samstagnachmittag bei dem man mit der lieben Nadja von Smil Taschen (be)siebdrucken konnte, was wir auch gleich alle getan haben. Der Markt an sich war auch toll, soviele schöne Dinge, ich war völlig überfordert von der Menge an handgemachten Sachen und konnte fast garnichts kaufen, weil ich mich nicht entscheiden konnte und ich ja zum Einen auch gerne viel selbermachen möchte und zum anderen keinen Platz mehr habe für noch mehr Bilder an der Wand. Die stehen jetzt schon Schlange und wollen aufgehängt werden ;-) Besonders gefreut hab ich mich über den Besuch von Mona, Barbara, Christina und Arnie. Der Koffermarkt in Göttingen war doch wirklich etwas besonderes, gerade was Freundschaften unter den Ausstellern angeht!

At the weekend we went to the »hello handmade« market in hamburg and it was really great. It started with a little party for the exhibitors where we silkprinted bags with Nadja from Smil. The market on sunday was also great but very big!!! I was a bit overwhelmed because there were so many wonderful handmade things and I was nearly unable to buy something. I was very happy about the visit from Mona, Barbara, Christina and Arnie. I think the suitcase-market in Göttingen was a really special one because I made so many friends there!

17.10.11

Frau Wien renoviert :: Frau Wien renovates























Das Jahr ist bald rum und die freien gemeinsamen Wochenenden sind so gut wie aufgebraucht. Deswegen haben wir uns kurzerhand entschlossen ein Zimmer zu renovieren, damit man da dann auch mal was wegwischen kann, wenn kleine Wesen meinen, sie müssten die Zeit ohne Windel auf dem Wickeltisch "sinnvoll" nutzen ;-) Also: »Ade Teppichboden, hallo Laminat und grüne Wände!« und zwar ohne Auto mit dem Bus beim Baumarkt gekauft. Jawohl, das geht auch, wenn auch etwas beschwerlich.
Und was wäre ein Wochenende ohne Kuchen? Das hält die süchtige Frau Wien nicht aus, deswegen wurde noch schnell einer gebacken und im botanischen Garten genüsslich verspeist, da hat man das Chaos was zuhause herrscht auch nicht so gesehen ...

The year is nearly over and there are no free weekends together left. So we decided to renovate a room in our flat to have the possibility to clean the floor if little creatures decide to use their time "wisely" without nappy ;-) So: »Goodbye carpet, hello laminate and green walls!« and all this without a car but with the bus. Yes, that is possible although a bit exhausting. 
What would a weekend without a cake be? Frau Wien wouldn't survive so I made a quick one and we ate it in the botanical gardens away from the chaos at home.



11.10.11

Frau Wien trotzt dem Regen :: Frau Wien affronts the rain























Es regnet wahrscheinlich gerade überall! Da hilft doch wirklich nur Kuchen, oder? Und zwar ein sehr schokoladiger! Ob er schmeckt... mal schauen, er ist ein bißchen improvisiert. Der Wal fühlt sich aber wohl vor dem Außenaquarium!

It's raining probably everywhere at the moment! Just a chocolate cake is helping, isn't it? I don't know if it's tasty because it's a bit improvised, I will see! But the whale in front of the window likes the weather very much!

30.9.11

Frau Wien ist verkettet :: Frau Wien chains up























Von meiner Oma, habe ich eine große Kiste mit Nähsachen geerbt, unter anderem war in der großen Kiste auch eine kleinere Kiste mit Nähgarn, unzählige Rollen in allen erdenklichen Farben! Ich habe vor Jahren mal eine Schauspielerin gesehen, die hatte eine Kette aus Nähgarn und die fand ich total toll. Jetzt gibt es hier eine kleine Anleitung zum Ketten machen. Vielleicht habt ihr ja auch soviel Garnrollen zuhause oder wollt sowieso auf den Flohmarkt und findet dort welche ...























Man braucht:

- dünne feste Schnur
- eine dünne Nähnadel
- eine fettere Nähnadel
- Garnrollen mit "Pappinnenleben" (Anzahl je nach Kettenlänge)
- Schere
- 2 Holzperlen
- eventuell Kleber, aber nicht unbedingt
- einen Kettenverschluss, wenn die Kette nicht lang genug ist, um sie über den Kopf zu ziehen (ich hatte leider keinen da)























1. Schnur abmessen, je nachdem, wie lang man die Kette haben will
2. Eine Holzperle an dem einen Ende festknoten (wenn man zum Schluß einen Kettenverschluss haben will, das Fadenende etwas länger lassen)























3. Die losen Fäden an den Garnrollen mit der kleinen Nähnadel vernähen (am besten durch die Pappe durch), so dass sich der Faden nicht mehr abwickeln kann und man lauter Nähgarn um den Hals hängen hat das kitzelt. (Faule können die Enden auch festkleben, aber vernähen ist glaub ich schöner!)























4. Wenn alle Rollen vorbereitet, also vernäht sind, die Garnrollen auf die Schnur auffädeln. Hierbei hilft die große dickere Nähnadel.























5. Zum Schluss die zweite Holzperle kurz hinter der letzten Garnrolle festknoten und dann den einen Teil des Kettenverschluss gleich dahinter (wie gesagt, ich hatte keinen und hab mir aus der Schnur eine Schlaufe gebastelt, die ich knapp über die eine Perle ziehen kann und so die Kette verschließen kann, ist aber nicht so elegant), das andere Teil vom Verschluss an das andere Ende knoten.























6. Fertig :-)


Wenn die Kette ganz lang wird, kann man sich die Holzperlen natürlich auch sparen, da man keinen Verschluss mehr braucht und man kann auch hinter jede Garnrolle ein Holzperle stecken, wenn man mag. Probiert einfach mal aus, ich find die Kette jedenfalls sehr schick :-)

Habt ein schönes langes Wochenende ihr Lieben, ich bin bis Montag unterwegs ...

Eure Frau Wien

29.9.11

Frau Wien hält einen Moment fest :: Frau Wien captures a moment























Ich hab die letzten Male von Nics Fotoaktion ausgesetzt, aber heute kann ich auch wieder etwas beisteuern. Ich habe heute morgen geputzt, dann eine Freundin in einem Café getroffen und bin wieder nach Hause gekommen. Die Sonne schien und tut es noch, aber gleichzeitig ist es schon so herbstlich und der Blick in unsere kleine Teekanne ließ mich zur Kamera greifen. Völlig überbelichtet ist das Bild, aber es spiegelt genau die Stimmung, die ich hatte, als ich eine kurze Pause in der geputzten Küche gemacht und mich über die Gemütlichkeit gefreut habe. Altweibersommer vom Feinsten :-) Ich mag das Bild irgendwie ...
Mehr besondere Momente gibt es hier!

I didn't take part in the photo-campaign of Nic the last times, but today I have something for it again. I cleaned the flat this morning, met a friend in a café and came back home. The sun was shining and it was fall at the same time. I had to take a photo of the view in our little teapot because it showed my own mood I had while sitting there in the clean kitchen, taking a short break and being happy about the coziness. Indian summer at its best :-) The photo is completely overexposed, but I like it ...
You can have a look on more special moment here!

25.9.11

Frau Wien macht weiter :: Frau Wien keeps going on

























... mit dem Nähen von kleinen Dingen und mit Herbst genießen. Ich habe übrigens ein niedliches Ersatzmodel gefunden, zumindest für die Mütze, die man von beiden Seiten tragen kann (von hier), beim Pullover (aus der Ottobre 4/2010) wird es schwierig mit dem Model, da musste der besonnte Baum herhalten und ich finde er macht seinen Job ganz gut. Lenkt ab von so manchem Nahtgemurkse, aber ich bleibe dran und übe! Es ist echt gemein, man gibt sich soviel Mühe, alles ordentlich zu machen und irgendwie wird vieles doch schief oder die Nähmaschine spinnt mal zwischendurch. Ich hoffe ihr hattet alle einen schönen Sonntag da draußen, ich wünsche euch einen wundervollen Wochenstart morgen!!! Grüße von der kugeligen Frau Wien!


... with sewing little things and enjoying the fall. And I found a sweet alternative model at least for the little cap which you can wear with both sides (from here). It was a bit difficult with the shirt (Ottobre 4/2010) and instead of the model I took a sunny tree for taking the photo. Hope you all had a wonderful sunday out there and I wish you a wonderful start of the week tomorrow!!! Greetings from the globular Frau Wien!





23.9.11

Frau Wien ist stolz :: Frau Wien is proud























Ja, ich bin stolz, denn ich habe meine erste Hose genäht. Nicht für mich, wie ihr vielleicht schon erraten habt, das Model ist leider noch nicht in der Lage für Fotos, das dauert noch'n büschen, aber ich hab es tatsächlich hingekriegt :-) Die Nähte sollte man lieber nicht anschauen, aber die sind ja eh innen und die zweite wird bestimmt schon besser. Falls ich irgendwann mal elegante Nähte können sollte, dann lass ich es euch wissen! Versprochen :-)
Der Schnitt ist übrigens von hier!!!


Yes I'm proud because I sewed my first pair of trousers. It's not for me, perhaps you noticed that already, but the model is not able to do such photojobs yet.
You are not allowed to look at the seams but they are inside, so it's okay. The second try will be better I hope and if I can do some elegant seams one day, I will let you know, I promise :-)
The pattern is from here!!!



22.9.11

Frau Wien stellt sich auf den Herbst ein :: Frau Wien prepares herself for the fall























Bald ist er ganz da der Herbst und ich freu mich schon drauf! Endlich wieder viele Sachen übereinanderziehen, viel Tee trinken, schöne Farben genießen und sich einbasteln! Das mache ich gerade, ich habe hier noch soviele Dinge rumliegen, die auf den Einzug in ihre Verpackung warten und es soll ja auch ein bißchen Platz für Neues entstehen. Heute habe ich z.B. schon 50 Schweinebuttons eingepackt und Matrosen waren gestern dran! Dazu eine Tasse Tee aus dem wundervollen bunten Eni-Paket, morgen werd ich dann gleich die neue Lieblingsfrisur tragen, diesmal mit herbstigen »Haarbändiger«

Soon the fall is really here and I'm looking forward to it so much! Pulling many clothes one over the other, drinking lots of tea, enjoying the colors and crafting! That is what I'm doing now, because so much little things are waiting for moving in their packings and I need space for doing new things. Today I packed 50 pig-pins and yesterday it was time for the seamen. In addition a cup of tea out of the Eni-parcel. Tomorrow I will do my new favourite hairstyle with my new »Haarbändiger«